Menu
menu

Zwar wurde der geplante Aufmarsch von Nazis und Hools verboten, dennoch kam es in Hamburg und Bremen zu Auseinandersetzungen.

Im Zwischengeschoss des Bremer Hauptbahnhofs wurden Gegendemonstranten von rechten Hools attackiert und in Hamburg ging die Polizei am Abend massiv mit Wasserwerfern und Schlagstock im Schanzenviertel gegen Aktivisten rund um die Rote Flora vor. Trauriger Höhepunkt sind zwei Schwerverletzte, die brutal von Einsatzkräften umgerannt und attackiert wurden.